Wohnquartier / Infrastruktur

Ortserweiterung Weißkirchen

Im Auftrag der Gemeinde wurde von uns als Ortsplaner gemeinsam mit den Wohnbaugenossenschaften LAWOG und Lebensräume dieses Projekt entwickelt. Es sieht neben einer mehrere Wohnhäuser umfassenden Wohnbebauung die neue Infrastruktur vor – Supermarkt, Trafik und Bushaltestelle. Die frühe Einbeziehung von SPAR in die Planung der Ortserweiterung sicherte bei der gesamten Außenraumgestaltung die Interessen aller Beteiligten. Verbreiterung und Anpassungen der Marchtrenker Landesstraße gewährleisten die reibungslose verkehrsmäßige Einbindung. Es bestehen optimale fußläufige Anbindungen an Bushaltestelle, Gehsteige und an die Außenanlage der Wohnbebauung. Eine hochabsorbierende Lärmschutzwand zwischen Anlieferung und Wohnquartier, mit Grundgrenze begleitender Baumreihe, bereiten die Basis für gute Nachbarschaft. Die bestehenden Einfamilienhäuser im Süden sind aufgrund ihrer erhöhten Lage nur am Rande von den Neubauten betroffen.

 

Planungsbeginn für die Ortserweiterung war 2016. Der neue Eurospar konnte schon im November 2018 eröffnet werden. Das Wohnquartier wird vermutlich bis 2020 realisiert sein. Das Gesamtbild des Eurospar spiegelt eine abstrakte Interpretation einer geöffneten Verpackung wider. Mit den spitz zulaufende Flächen und dünnen Kanten ist ein feines Faltobjekt gebildet, das sich im Bereich der Nordfassade für die Kunden öffnet. Sehen Sie hier mehr vom Eurospar mit der spannenden 46 m langen Fassade…

Bitte geben Sie Ihre Daten ein: