Wettbewerb / 2. Preis

Erweiterung Pfarrhof Kematen

Die U-förmige Baukörpergruppierung des Bestands wird aufgenommen und weitergeführt. Der Zubau fügt sich mit seinem Gründach in die Landschaft ein. Die transparente Erschließungsachse lässt den Innenhof in den Saal überlaufen. Durch das großflächige Öffnen der Glaswand verschmelzen letztlich Innen- und Außenraum. // Aus dem Juryprotokoll: Das Projekt besticht durch die fast logische Verlängerung des Bautraktes mit dem neuen Saalvolumen. Auch die Öffnung des Hofes zum erhöhten Pfarrgarten unterstützt den klaren Entwurf. Die beidseitige Durchlässigkeit auf den westseitigen Hang lässt den Saal in einer gewissen Leichtigkeit erscheinen.

Bitte geben Sie Ihre Daten ein:
Sehenswertes