5*Suiten / Premium SPA / Hamam

Thermenresort Geinberg V

Das Thermalzentrum Geinberg kombiniert hohen Erlebniswert mit hochwertiger Gesundheitsvorsorge und baut seine Vorreiterrolle durch Erschließung des Premium-Segments aus. Es entstanden 21 Suiten am vorgelagertem Naturteich mit privater Badebucht, eigenem Badesteg, Whirlpool und Sauna. Der neue Exklusiv SPA und eine orientalische Erlebniswelt mit adäquaten Ruheflächen stehen nun den Gästen zu Verfügung. Der Umbau und die Erweiterung des Haubenrestaurant Aqarium vervollständigen das Angebot im 5-Sterne Bereich. Alle Neubauten sind auf die Grundarchitektur abgestimmt und fügen sich optisch in die Anlage und die Natur ein.

Bitte geben Sie Ihre Daten ein:
Menschen am Wort
Näher hing'schaut
Team M plant gewohnt mit Kompetenz und Liebe zum Detail:
"Was gibt es zum Projekt noch zu sagen?"
Naturstein macht Dampf im Hamam

Das Projekt wurde für den PILGRAM 2016 - Preis für Architektur und Naturstein - nominiert.

Die Bezeichnung Hamam war jahrelang nur Insidern ein Begriff, doch in den letzten Jahren wurde das orientalische Bad zur Reinigung von Körper und Geist immer beliebter. Erholungssuchende schätzen die davon ausgehende Ruhe. Auch die Therme Geinberg bietet diese „Oriental World“ mit Hamam an. Die Natürlichkeit des seit Jahrtausenden bestehenden Baderituals passt optimal zur Ausstrahlung von Naturstein. Helles, aber doch strukturiertes Material vermittelt einen harmonischen und beruhigenden Eindruck. So wurden in den einzelnen Bereichen der Wellness-Oase verschiedene Marmorsorten aus der Türkei verwendet. (bitte WEITERLESEN...)


Im Zentrum des orientalischen Hamam befindet sich der sternförmige Nabelstein aus dem Material Burdure Rosé und Kale Sugar. Dieses Highlight für alle Natursteinfreunde ist selbstverständlich beheizbar, um ein angenehm wohliges Liegegefühl zu ermöglichen. Sitzbänke aus Kale Sugar laden zum Verweilen ein. Sie strahlen nicht nur durch die Beheizung Wärme aus, sondern auch durch die Optik des verwendeten Marmors.

 

Auch im Serailbad werden die ausgezeichneten Eigenschaften von Naturstein wie Wärmespeicherung und leichte Reinigung genutzt. Die acht Behandlungstische für Peeling und Seifenbürsten sind aus Burdure Rosé gefertigt. Ergänzt wurden die Natursteinarbeiten mit Brunnenanlagen, Liege-/Sitzflächen und 16 Waschtischen - alle Arbeiten gefertigt aus Kale Sugar.

 

Ein weiteres Glanzstück ist der Arkadenhof. Die achteckigen Säulenverkleidungen wurden aus einem Naturstein-Materialmix hergestellt. Sie bestehen aus Kale Sugar, Burdure Rosé, Kale Bordeaux, Marmor Sunset und Silver Black. Die Teebar vervollständigt den Hamam Bereich. Die Speisen und Getränke werden auf einer Natursteinplatte aus Kale Sugar perfekt in Szene gesetzt. Die Verbindung von Naturstein und traditionellen Riten schafft in der Therme Geinberg ein Refugium der Erholung und Entspannung und lässt den Alltag vergessen.

 

Anerkennung durch Interview im Trockenbau Journal

In der September-Ausgabe beschäftigte sich die Fachzeitschrift für Stuckateur- und Trockenausbauunternehmen mit dem Schwerpunktthema "Wellness für die Ohren - Akustik & Schallschutz". Aus diesem Anlass trat die Redaktion an Arch. Steinlechner heran und bat zum Interview über die Erfahrungen im Thermen- und Hotelbau, aber auch über das umfassende, langjährige Schaffen und wer der Mensch hinter 44 Jahre Team M ist.


Mit einem Klick auf das Cover können Sie den Pressebeitrag online lesen…

Sehenswertes