Erweiterung des Kindergartens / Zubau

Krabbelstube Peuerbach

Team M Architekten planen mit Verständnis um die Bedürfnisse von Kind und Pädagoginnen einen Zubau an den bestehenden Vereinskindergarten Peuerbach für die Betreuung der unter Dreijährigen.

Der Wechsel zwischen Plattenfassade und Putzoberfläche kennzeichnet den eingeschossigen Neubau. Die Gruppenräume mit den dazwischen liegenden Ruheräumen sind von außen gut ablesbar. Bestand und Neubau sind durch einen gemeinsamen Eingang miteinander verbunden. Ein gedeckter Zugang und großzügige Kinderwagenabstellflächen erhöhten die Alltagstauglichkeit.

Bitte geben Sie Ihre Daten ein:
Menschen am Wort
Näher hing'schaut
Team M plant gewohnt mit Verständnis um die Bedürfnisse von Bauherr und Benutzer:
"Was gibt es zur Krabbelstube Peuerbach noch zu sagen?"
ein ökonomischer Zubau

Zum bestehnende Kindergarten wurde nordseitig eine Krabbelstube eingeschossig - kompakt und ökonomisch - hinzu gesetzt. Die beiden Gebäude sind durch einen neuen gemeinsamen Eingang und Windfang miteinander verbunden bzw. brandschutztechnisch abgegrenzt. Westseitig liegt der neue Kinderspielplatz für die Krabbelstube, welcher im stark ansteigenden Gelände eingebettet ist und den Kindern behüteten Freiraum gibt.


Zum bestehnende Kindergarten wurde nordseitig eine Krabbelstube eingeschossig - kompakt und ökonomisch - hinzu gesetzt. Die beiden Gebäude sind durch einen neuen gemeinsamen Eingang und Windfang miteinander verbunden bzw. brandschutztechnisch abgegrenzt. Westseitig liegt der neue Kinderspielplatz für die Krabbelstube, welcher im stark ansteigenden Gelände eingebettet ist und den Kindern behüteten Freiraum gibt.

Krabbelstube Peuerbach
so war der Entwurf

2013 ist der Werkbericht zum 40-jährigen Firmenjubiläum herausgekommen. Da die Erweiterung des Kindergartens noch nicht fertiggestellt war, haben wir als Ausdruck unserer Vorfreude das Projekt mit Lageplan und Ansichten präsentiert. Sehen sie selbst und blättern sie weiter...

Sehenswertes