Neubau / Zubau / mit Krabbelstube und Hort

Kindergarten Eggendorf

Anschließend an die Volksschule wurde der Kindergarten in Eggendorf im Traunkreis neu errichtet. Entsprechend dem Bedarf bietet der Pfarrkindergarten nun drei Kindergartengruppen, eine Krabbelgruppe für die Betreuung der unter Dreijährigen und Räumlichkeiten für die Nachmittagsbetreuung der Schulkinder.

 

Betritt man das Gebäude über den Windfang befindet man sich im Foyer, von dem sich linkerhand der Bewegungsraum und die Gruppenräume ausbreiten und rechterhand die Verwaltungs-/Versorgungsräume und der Mehrzweckraum liegen. An diesem zentralen Punkt schafft ein Atrium eine einladende Hofsituation und belichtet und öffnet das Foyer nach außen.

 

Der Erschließungsgang zu den Gruppenräumen ist hell und freundlich, weil Oberlichten in den Trennwänden das Tageslicht in den zentral liegenden Gang transportieren. Die Garderoben bilden die Verbindung zwischen Gang, Gruppenraum und der Gruppe zugewiesenem WC. Die Gruppenräume  im Osten verfügen über Rückzugsnischen und einem Verbindungsraum, der als Bibliothek fungiert. Die Gruppenräume im Westen verfügen dafür über größere Ruhezonen. Das Dach kragt nach Osten aus und schafft kleine, geschützte Vorplätze vor den Gruppenräumen, die zusätzliche witterungsgeschützte Spielfläche bieten.

 

Das Verbindungselement zwischen bestehender Volksschule und eingeschossigem Neubau ist ein multifunktionaler Raum, der als 125m² großer Mehrzwecksaal genutzt werden kann oder mittels mobiler Trennwand geteilt wird, sodass zwei getrennte Räume für Ausspeisung und Nachmittagsbetreuung bestehen.

 

In der Fotogalerie dokumentieren Baustellenfotos den Bauablauf und Sie sehen die ersten Fotos nach Fertigstellung. Die Gebäudebeschriftung und andere Arbeiten der Schriftkünstlerin Andrea Henriette Felber sind noch ausständig. Auch im Außenbereich werden im Frühjahr noch ergänzende Arbeiten durchgeführt. Für die Planung im Büro verantwortlich: Projektleitung Ing. Stephan Schmalzer, baurechtliche Einreichung Beatrice Reinbacher, Energieausweis Ing. Harald Kiesl, Ausführungs- und Detailplanung DI (FH) Katrin Wurm, Innenarchitektur Ing. David Liesenberger, Ausschreibung und Baumanagement Ing. Mario Limberger. Mehr über unser Team finden sie hier. Wenn sie mehr über die kleinste Gemeinde des Bezirkes Linz Land mit rund 850 Einwohner und zwei Schlössern erfahren möchten, führt sie dieser Link zur Gemeinde Eggendorf im Traunkreis

Bitte geben Sie Ihre Daten ein:
Projektdaten
BAUHERR: Gemeinde Eggendorf im Traunkreis
STANDORT: Eggendorf im Traunkreis
FERTIGSTELLUNG: 01/2017
Menschen am Wort
Näher hing'schaut
Team M plant gewohnt mit Verständnis um die Bedürfnisse von Bauherr und Benutzer:
"Wie sind die Rückmeldungen?"
Bauleiter wird belohnt

Bei einer Schlussbegehung wurde unser Bauleiter Mario Limberger auf ganz besondere Art und Weise für seine Arbeit ausgezeichnet und wir Kollegen sind richtig neidisch. Von Dezember 2015 bis Dezember 2016 koordinierte und überwachte Hr. Limberger die Errichtung des Kindergartens Eggendorf im Traumkreis. Seit 9. Jänner ist der Neubau bezogen und die Rückmeldungen der Pädagoginnen, Eltern und Kinder sind hervorragend. (...weiterlesen)


Bei einer Schlussbegehung in der Krabbelgruppe, wo Kinder zwischen 1 ½ und 3 Jahren betreut werden, überreichte ein kleines Mädchen ein spontanes Dankesschreiben an unseren Bauleiter. In seiner vieljährigen Karriere ist das Hr. Limberger, selbst Vater von zwei Kindern, noch nie passiert. Auffällig ist, dass diese kleine von Herzen kommende Zeichnung Kreise zieht und die ausgelöste herzliche Stimmung auf unser gesamtes Büro über ging. Vielen Dank für diese motivierende Rückmeldung!

Kinderzeichnung für Bauleiter Ing. Mario Limberger
Sehenswertes