Wettbewerb 1. Preis

Musikschule Gunskirchen

1998 konnten wir den mit dem Gemeindeamt gemeinsam ausgeschriebenen Wettbewerb zu unseren Gunsten entscheiden.

Der Neubau der Musikschule unterstreicht städtebaulich den Auslauf von grossformiger Bebauung des Ortszentrums zu kleinteiligen Wohnhäusern im Südwesten.

Ein lang gestreckter Baukörper beinhaltet im Erdgeschoss Musikproberäumlichkeiten, Mutterberatung, ein öffentliches WC und die Musikschulverwaltung. Darauf sitzt weit auskragend das Obergeschoss mit sämtlichen Unterrichtsräumen der Musikschule. Der transparente Erschließungsgang und die über alle drei Geschosse mit Licht durchflutete zentrale Eingangshalle verbinden diesen Riegel mit dem als elliptische Sonderform frei gespielten Probe- und Vortragssaal.

Generell wurde durch intensive Farbwahl ein hohes Maß an Kontrast und Spannung erzeugt, was die Ideale der Landesmusikschulen - Offenheit, Kreativität und Persönlichkeitsbildung – entsprechend unterstreichen sollte.

Dem Haupteingang vorgelagert entsteht nun ein zusätzlicher, etwas intimerer Platz zwischen Musikschule und angrenzendem Gemeindeamt, der durch den anstehenden Umbau des Gemeindeamts endgültig gestaltet wird.

Bitte geben Sie Ihre Daten ein:
Projektdaten
BAUHERR: OÖ Kommunal – Immobilienleasing GmnH
STANDORT: Gunskirchen
FERTIGSTELLUNG: 05/2004
Sehenswertes